Gedenkfeier in Kalk zum

21. Juli in Köln


Internationaler Gedenktag für verstorbene Drogengebraucher*innen

 

Programm

Programm


14:00 – 14:10 Uhr
Eröffnung und Begrüßung
Grußwort durch Bezirksbürgermeister Marco Pagano

14:10 – 14:40 Uhr
Punk-Band: "Alternative Fakten"

14:50 – 15:40 Uhr
Wave-Band: "Death, Love and Acid"

15:50 – 16:00 Uhr
E-Piano-Solo: "Amelia"

16:00 – 16:15 Uhr
Symbolische Gongschläge zum Gedenken: "Michael Reinker"
Anzünden von Fackeln mit anschließendem Ballonflug

16:15 – 16:30 Uhr
E-Piano-Solo: "Amelia"

16:40 – 17:30 Uhr
Folk-Band: "No More Trouble"

17:30 – 18:00 Uhr
Ausklang mit Musik vom Band


Neben der Livemusik und den Gedenkelementen bieten wir kostenlos leckeres Essen vom Grill und Getränke an.

Es besteht die Möglichkeit Schiefertafeln zum Gedenken zu beschriften und an der Gedenkstätte abzulegen.

Veranstaltung in Kalk

Punk-Band "Alternative Fakten"


Alternative Fakten sind eine brandneue Band aus Köln. Ihre Songs gehen von Punk über Metal und bedienen sich dabei des Rock, Pop sowie Blues.

Alternative Fakten
auf Bandcamp.com

Wave-Band "Death, Love and Acid"


My name is daeth, cause I'm the giant of fear. My name is Love, cause I'm the giant of lonelyness, my name is Acid, cause I'm alive. Wave, punk, pop - Cologne

Ist das, was der Mensch am meisten liebt und zugleich wohl am meisten fürchtet. Irgendwo dort zwischendrin bewegen wir uns, umkreiselt von unserer Musik. Zwischen Liebe, Hoffnung, Höhenflug und Depressionen. Taumelnd vor dem Abgrund und dem Fall ins unendlich traurige schwarz. Schwankend vor Freude und Glück; in der Blase der Unsicherheit gefangen; Der Verrückheit Freund und Feind; des normalen Wahnsinns ein Gegener; immer sehnsüchtig; der Welt entfliehen und sie doch umarmen wollen...

Zwischen Erwartungen, Enttäuschungen, Missverständlichkeiten, Hilflosigkeit und Träumen, da trippen, schweben und tanzen wir.

DLAA auf Soundcloud   DLAA auf Facebook

E-Piano-Solo "Amelia"


Klassik auf E-Piano (Schubert Impromptu Op. 90 No. 3)

Gong "Michael Reinker"


Folk-Band "No More Trouble"


No more trouble sind Sigrid Richter und Ulli Pernecker aus Mülheim an der Ruhr. Ulli ist schon seit Jugendtagen mit verschiedenen Saiteninstrumenten virtuos vertraut und spielt in mehreren Bands und Musikprojekten von County und Folkmusik über Singer-songwriter Sachen bis hin zu Blues und Hardrock seinen eigenen Stil. Seine Partnerin im Leben und auf der Bühne bei no more trouble, Sigrid, besticht durch ihre Stimme und die Interpretation der verschiedenen Stücke. Alles in allem ein Hörgenuss für Countrymusikfreunde, ohne übertriebenen Pomp macht es einfach Spaß, den beiden zuzuhören.

Kölner Akteure


Bundesarbeitsgemeinschaft der Eltern und Angehörigen für akzeptierende Drogenarbeit
JES Bundesverband e.V.
JES NRW e.V.
VISION e.V. - Verein für innovative Drogenselbsthilfe

Kontakt


VISION e.V.
Verein für innovative Drogenselbsthilfe
Neuerburgstr. 25 - 51103 Köln


0221.82 00 73-0

0221.82 00 73-20